Archive | Februar 2006

Wochenstart Deluxe.

kaugummi.jpg
8.18, in der Küche.
Die Kaffeemaschine ist immer noch kaputt. Hoffnungsvoller Blick auf die Tasse meines Mitbewohners: „Oh, hast du ne frische Kanne aufgebrüht?“ – „Hmnee, das ist Instant-Cappucino. Aber eine Scheibe Toastbrot ist noch übrig“
Ohtoll. Dann lieber Müsli. Beziehungsweise Haferflocken, denn Müsli ist alle. Wenigstens ist die Milch nicht schlecht.

8.43, vor der Haustür.
Ich hab den Schal vergessen und die Handschuhe auch. Naja, aber es sieht aus, als ob bald die Sonne scheint. Wird schon nicht so schlimm werden.

8.44 Uhr.
Doch. Wird es.

9.12, in der U-Bahn.
„Die Fahrkarten bitte.“ Ha. Kein Grund zur Beunruhigung. Ich als vorbildlicher Bürger fahre ungern schwarz und besitze natürlich immer eine Monatskarte.

9.13, auf dem Bahnsteig.
Leider ist diese gestern abgelaufen. Was man für 40 Euro alles für tolle Dinge machen könnte.

9.27, bei der Druckerei.
„Oh, ähm, ich dachte, da wären nur drei Kartons abzuholen und nicht sechs. Aaach, geht schon. Ich -ähmm- habs ja nicht so weit“

9.48, Bushaltestelle.
Nächster Bus in 10 Minuten. Prima. Zeit für eine Zigarette, da merkt man auch die Kälte nicht so. Wo hab ich nur mein…
„Schuldigung, hast du mal Feuer? Nein? Sie auch nicht? Hm.“
Ein im Ampelstau vorbeizuckelnder Lieferwagenfahrer hat Mitleid und schenkt mir im Vorbeifahren ein Feuerzeug durchs Beifahrerfenster. Da sag noch mal einer, die Berliner seien unfreundlich.
Hm. Bißchen windig ist es ja doch. Nach einigen vergeblichen Feuerzeugaktivierungsversuchen bin ich letztlich doch erfolgreich. Vielleicht wird der Tag ja ab jetzt besser.

Zehn Sekunden später kommt der Bus.

Advertisements