Mein Leben auf einem Mixtape. Seite A, Titel 03

2001. Kings Cross Hotel Sydney, dienstags
Coldplay – Yellow

281334.jpg

2001, das Austauschsemester in Sydney, und eine ziemlich feste Truppe gitarrenmusikfreundlicher Menschen aus aller Herren länder – ich mittendrin. Der Mensch braucht Gewohnheiten, und ein halbes Jahr lang sind wir fast jeden Dienstagabend in einen bestimmten Club gegangen, der Loaded hieß und in dem hauptsächlich Britpop (so hieß das damals noch) gespielt wurde. Der Riesenhit zu dieser Zeit war dort ‚Yellow‘, und auch ein Riesenhit war dieser süße Junge, der sich immer gefreut hat wie ein Schneekönig, wenn das Lied mal wieder kam. Es kam ziemlich oft. Ein paar Wochen hintereinander habe ich ihn dort gesehen, aber als ich mir dann endlich einmal vorgenommen hatte ‚Heute abend sprichst du ihn an‘, war er nicht dort. Und auch in den Wochen danach nicht mehr… Sehr schade, und wenn ich irgendwo das Lied höre (was in letzter Zeit allerdings logischerweise selten vorkommt), denke ich ja doch noch kurz darüber nach, was wohl gewesen wäre, wenn ich es eine Woche vorher endlich hingekriegt hätte, den schönen Coldplay-Fan anzusprechen.

Advertisements

One response to “Mein Leben auf einem Mixtape. Seite A, Titel 03”

  1. Marcel Globisch says :

    Hallo Martina!!! Was für ein Zufall! Hab nach Loaded gegoogelt und dann kam Dein Artikel. Hab erst gar nicht gesehen, dass Du das bist, aber dann AAchen und Berlin…bin ich stutzig geworden…eine kleine Korrektur…Loaded war immer Donnerstags! Aber es war so schön, Deinen Beitrag zu lesen! Meld Dich mal wieder….Lg, Marcel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: