Tief in der digitalen Fotokiste

Daß mir neulich die externe Festplatte abgerauscht ist, hat auf eine gewisse Weise auch sein gutes. Einen Teil der Daten konnte ich ja noch retten, aber die Dateibezeichnungen gingen leider alle verloren. Und manche Dateien sind auch kaputt, aber man sieht nicht, welche. Also spiele ich seit einiger Zeit immer dann, wenn ich Muße habe, Datenroulette: alles öffnen, was geht, und alles, was sich nicht öffnet: wegschmeissen. Heute bin ich bei dem Ordner mit den Bildern angelangt, und das ist fast so toll wie auf dem Dachboden zu wühlen… Hier eins der Schätzchen, das ich zutage gefördert habe.

j1280×960-00342.jpg

Mit dem Bild können vermutlich nur die Ex-Aachener was anfangen, aber die – das wette ich – waren am Vorabend dieses Bildes auch garantiert alle daran beteiligt, daß der Raum nun mal so aussah, wie er aussah. Und es sei angemerkt: diesem Bild gehen bereits drei Stunden Aufräumarbeiten voraus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: